Tag der historischen Theater

Tag des historischen Theaters am 25.10.2022 im Theater Putbus

Alle Jahre, zum Tag des historischen Theaters, organisiert der Förderverein Theater Putbus e.V. interessante Veranstaltungen für seine Mitglieder und Gäste. Dieser Tag ist von PERSPECTIV, der Gesellschaft der historischen Theater Europas, ins Leben gerufen worden, um die Aufmerksamkeit auf diese bedeutenden Kulturdenkmale zu lenken. Zu diesem Termin wird in fast allen Theatern von PERSPECTIV etwas Besonderes geboten.

Sinfoniekonzert Enthusiastenorchester Stralsund e.V.

25.10.2022 um 19.30 Uhr im Theater Putbus

Programm  
Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre zu Don Giovanni   6:30
Albert Périlhou: Ballade für Flöte und Orchester 7:30
Cécile Chaminade: Concertino für Flöte und Orchester op. 107 8:00
Antonín Dvorák: 8. Symphonie 40:00

 

Solistin (Flöte): Olga Zernaieva
Musikalische Leitung: David Behnke
Enthusiastenorchester Stralsund e.V.
Enthusiastenorchester Stralsund e.V.

Das Enthusiastenorchester Stralsund hat sich mit seinen Konzerten mit dem Philharmonischen Orchester fest im Stralsunder Konzertleben etabliert. Es ist im Jahr 2014 aus einer Kooperationsidee des vormaligen Generalmusikdirektors Golo Berg entstanden und hat Laienmusiker aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen mit Mitgliedern des Philharmonischen Orchesters zum gemeinsamen Konzertieren zusammengebracht.

Die Idee war, schlummernde Talente vieler Musikenthusiasten hinter dem Ofen hervor zu locken, neue Publikumsgruppen für das Theater zu erschließen, Laienmusiker auf höherem Niveau mit Profimusikern auf die Bühne zu bringen und so eine Gemeinsamkeit der Begeisterung für das Musizieren entstehen zu lassen. Ein win – win – Projekt.

Der derzeitige GMD Florian Czismadia setzte das Projekt fort und so konnten inzwischen sechs eigene  Konzertprogramme geprobt und aufgeführt werden. Um eine Beständigkeit auch unabhängig von den Theaterprojekten zu gewährleisten, haben sich im Jahr 2018 Aktive des Orchesters zur Gründung des Vereins „Enthusiastenorchester Stralsund e.V.“ entschlossen. Somit kann das Orchester auch ohne das Theater Projekte durchführen.

Wer Interesse hat, aktiv oder passiv dem Verein beizutreten, ist herzlich aufgefordert, seine Mitgliedschaft anzumelden. Besonders gesucht werden derzeitig Blechbläser und Holzbläser, Kontrabässe und Schlagzeuger. Orchestererfahrung und ausreichende technische Fähigkeiten auf dem Instrument sind zu empfehlen. Fördermitglieder auch ohne Mitwirkung sind ebenfalls willkommen. Das nächste Projekt ist für den 22. Juli 2022 geplant.

Kontaktaufnahme kann erfolgen über die Mailadresse enthusiasten.stralsund@gmail.com oder über Facebook: www.facebook.com/Enthusiastenorchester.
Weitere Informationen finden sich auf der Homepage unter www.enthusiastenorchester-stralsund.de.

Karten für dieses Konzert:
Klicken Sie  bitte auf den Einkaufskorb

Tag der historischen Theater 2021

Tag des historischen Theaters am 25.10.2021 im Theater Putbus

Zum Tag des historischen Theaters luden wir alle Mitglieder unseres Vereins zu einem Vortrag mit Gespräch zum Thema Digitalisierung und Vereinsarbeit - das ist nicht schwer ein. 

Wir stellten vor, welche Möglichkeiten unsere Internetseite bietet und was unser Facebook-Auftritt kann. Auch auf dem YouTube-Kanal des Theaters Vorpommern sind wir vertreten. Ziel war es, unter Beachtung des Datenschutzes, die Scheu zu nehmen, sich dort zu beteiligen. 

Tag der historischen Theater 2020

Am 25.10.2020 fand wieder ein Tag der historischen Theater mit interessanten Veranstaltungen statt!
Coronagerecht durften 75 Besucher im Jahr des 200jährigen Bestehens einen Abend mit interessanten Theatergeschichten und schöner Musik erleben.
Ulrike Mai und Lutz Gerlach (Flügel und Keyboard) und Holger Teschke sowie Jan Bernhard (Lesung) gestalten die Veranstaltung.
--> mehr Details

Tag der historischen Theater 2019

Am 25. Oktober 2019, dem Tag der historischen Theater, trafen sich knapp 100 Gäste am Vereinstag des Fördervereins Theater Putbus e.V. zu einer Führung und zwei Vorträgen.

Pünktlich zum Bericht von Reyk Höhne über die Restaurierung des Frieses "Apollo und die Musen" war das Gerüst abgebaut. Die Musen strahlen nun wieder wie vor 200 Jahren und werden bei Dunkelheit durch LEDs beleuchtet.